Brextor®Effiziente, sichere & qualitative Pfahlkopfverarbeitung

Brextor®

Effiziente & nachhaltige Pfahlkopfbearbeitung

Brextor® ist eine innovative Lösung für die Bearbeitung von Betonpfählen (Einzelpfähle & alle Arten von Pfahlwänden), die schneller, präziser und umweltfreundlicher ist als herkömmliche Methoden.

Mit dem patentierten Brextor® können Sie die Basis für eine optimale Verbindung der Pfähle mit der Bodenplatte in nur wenigen Minuten fräsen, ohne unkontrollierte Risse oder Abplatzungen zu verursachen. Brextor® reduziert den Materialverbrauch & Transporte, was zu einem kleineren CO2-Fußabdruck führt. Brextor® erhöht die Arbeitssicherheit und vermeidet schwerste körperliche Arbeit und Arbeiten in Gefahrenzonen.

Brextor® ist ein Schweizer Qualitätsprodukt, das weltweit patentiert ist und bereits in vielen weltweiten Bauprojekten eingesetzt wurde.

Vorteile von Brextor®

Brextor® ist wirtschaftlich, umweltfreundlich & sozialverträglich

Erhöhte Bauqualität

Perfekt bearbeitete Pfähle - Keine Risse im Pfahlkörper - Keine Abplatzungen an der Pfahlaußenhaut - Keine verbogenen oder abgerissenen Bewehrungen - Höhengenauigkeit von +/- 1cm

Geringere Baukosten

Abbruchmaterial: 80% Kies 0-30mm - Direkte Wiederverwendung auf Baustelle - Brextor® benötigt weniger Arbeitsraum - Einsparungen bei Transport und Entsorgung inkl. Gebühren - Kein Bedarf an Ersatzmaterial-Einkauf und -Zufuhr - Kein Aufwand für Trennschnitt auf Abbauhöhe - Massiv geringerer Reinigungsaufwand im Vergleich zu herkömmlichen Abbaumethoden

Verkürzte Bauzeit

Bearbeitungsdauer eines 1m Duchmesser, 1m Abbauhöhe Pfahls: 40 Minuten - Tagesleistung bis zu 16 Pfähle möglich - Brextor® ermöglicht zuverlässige Leistung - Erhöhte Planungssicherheit durch Brextor®

Umweltfreundlich

Direkte Wiederverwendung von Abbruchmaterial (80% Kies 0-30mm) auf Baustelle - Geringerer Platzbedarf durch Brextor® - Einsparung von Aushub und Ersatzmaterial - Reduktion von Transporten durch Wiederverwendung und Einsparungen - Entlastung von Deponien durch geringeren Materialverbrauch

Sozial

Keine körperliche Schwertarbeit bei Pfahlbearbeitung - Massiv reduziertes Risiko von Gesundheitsgefahren wie HAVS-Syndrom - Vermeidung von Arbeit in Gefahrenzonen durch Brextor®

Wie Brextor® funktioniert

Wie die Pfahlkopfbearbeitungs-Methode funktioniert

Schritt 1: Wenn der Pfahl überbetoniert ist, wird der Überbeton mit der Frässcheibe entfernt bis die Armierungseisen sichtbar sind. Die Armierungseisen werden markiert, das Zentrum des Bewehrungskorbes lokalisiert und ein kleines Führungsloch gebohrt.

Schritt 2: Es wird auf das gewünschte Höhenprofil gefräst. Der Innenfräser bricht dabei die Kernspannung um Risse im Pfahlkörper zu vermeiden. Der Außenfräser bricht die Oberflächenspannung um Abplatzungen an der Pfahlaußenhaut zu vermeiden.

Schritt 3: Mit dem eigens entwickelten BRC Pfahlkopfbeißer mit längeren Beißarmen wird anschließend der Restbeton weggebrochen. 

Schritt 4: Schlussentlich wird mit einem Elektrohammer die Stellen zwischen den Bewehrungen gesäubert. 

Schließen Sie sich den vielen Bauunternehmen an, die sich seit Jahren auf Brextor® verlassen!

Einsätze mit Brextor® aus der Praxis

Praxisbeispiele Einsätze mit Brextor®

Pfahlbearbeitung von Pfählen mit einem Pfahldurchmesser von 1.6m

Polier  I  Eberhard Bau AG  I  Philipp Kast

Bearbeitung einer armierten tangentialen Pfahlwand

Bauführer  I  Frutiger AG  I  Felix Oechslin

Enge Platzverhältnisse stellen kein Problem für Brextor® dar

Bauführer  I  Marti AG  I  Fritz Neiger

Großbohrpfähle bearbeiten bei engem Zeitplan

Bauingenieur  I  Fent AG I  Marco Fent

Referenzen

Unsere Referenzen sprechen für sich

Kunden

Folgende Unternehmen vertrauen auf die Brextor®-Technologie

Wollen Sie mehr erfahren?

Vereinbaren Sie ein 30-Minutiges Online-Meeting mit einem unseren Experten!

Brextor® - effiziente Pfahlkopfverarbeitung

So werden Bohrpfähle fachgerecht gekappt

Wenn es um den Bau von langlebigen Gebäuden oder Infrastrukturen geht, spielen Bohrpfähle eine entscheidende Rolle. Nach der Bohrpfahlherstellung ist das fachgerechte Kappen der Bohrpfähle von größter Bedeutung, um langfristige Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Wenn ein Bohrpfahl beim Kappen verletzt wird (Risse im Pfahlkörper, Abplatzungen an der Pfahlaussenhaut, etc.) kann dies fatale Folgen für die Zukunft, respektive Langlebigkeit des Bauwerkes haben. Entdecken Sie die effiziente, qualitative & sichere Methode für das fachgerechte Kappen von Bohrpfählen und maximieren Sie somit die Lebensdauer Ihrer Bauprojekte.

Wirtschaftliche Pfahlkopfbearbeitung: Pfahlköpfe kostengünstig kappen

Wichtigkeit der Bauqualität beim Kappen von Bohrpfählen:

Durch unvorsichtiges oder unkontrolliertes Arbeiten können Pfahlköpfe beschädigt werden und langfristig Korrosionsschäden entstehen. Es besteht das Risiko von Rissen in und am Gebäude, Setzungen am Gebäude, Durchstanzen von Decken oder im schlimmsten Fall dem Verlust der geforderten Statik des Bauwerkes. Mit Brextor® bestehen diese Risiken nicht. Perfekt bearbeitete Pfähle ohne Risse im Pfahlkörper oder Abplatzungen an der Pfahlaußenhaut. Zudem werden die Bewehrungseisen nicht verbogen oder abgerissen und eine Höhengenauigkeit von +/- 1cm kann garantiert werden.

Baukosten reduzieren durch geeignete Ausrüstung und Werkzeuge:

Dank Brextor® können die Baukosten reduziert werden. Das Abbruchmaterial besteht zu 80% aus Kies 0-30mm und kann dadurch direkt auf der Baustelle wiederverwendet werden. Zusätzlich benötigt Brextor® weniger Arbeitsraum als herkömmliche Abbaumethoden. Dadurch können nicht nur Aufwendungen für Transporte und Entsorgung inkl. Gebühren gespart werden, sondern auch der Einkauf und die Zufuhr von Ersatzmaterial entfällt. Des Weiteren entfällt bei der Vorarbeit der Aufwand für einen Trennschnitt auf definitiver Abbauhöhe und der Reinigungsaufwand ist massiv geringer als bei herkömmlichen Abbaumethoden.

Geschwindigkeit des Kappungsprozesses:

Schnelle und effiziente Abläufe sind entscheidend, um Projektzeiten einzuhalten oder zu verkürzen und damit verbundene Kosten zu minimieren. Mit Brextor® kann die Geschwindigkeit massiv erhöht werden, ohne auf Qualität zu verzichten! Z.B. ein Pfahl mit einem Durchmesser von 1m und einer Abbauhöhe von 1m kann innerhalb von 40 Minuten bearbeitet werden. So ist eine Tagesleistung von bis zu 16 Pfählen möglich. Zusätzlich erhält man mit Brextor® eine zuverlässige Leistung und somit eine erhöhte Planungssicherheit.

Fallbeispiel eines erfolgreicher wirtschaftlichen Bauprojekts: 

Ausbau Bahnhof Liestal (CH) – Bauführer der Implenia AG, Stefan Lang: „Vorteilhaft erwies sich das Verfahren auch mit Blick auf die engen Platzverhältnisse, da der Platzbedarf für einen Spitzhammer zwischen der Nagelwand und dem Pfahlkopf nicht ausgereicht hätte. Nur um genügend Platz für die Kapparbeiten mithilfe eines Spitzhammers zu schaffen, hätte man über 300 m Länge, die 6 m hohe Wand rückversetzen müssen. Dies hätte eine massive Erhöhung der Kosten bedeutet. Auf diese Weise konnte auf 80 cm Arbeitsraum verzichtet werden, was bei den genannten Maßen 1440 m3 Aushub (Festmaß) erspart und damit nicht nur Kosten für Aushub, Transporte, Deponiegebühr und Materialersatz, sondern auch die Umwelt schont, weil mindestens 280 Lkw-Fahrten à 40 Kilometer entfallen sind. So wurde der CO2-Fussabdruck gesenkt und die Bevölkerung profitierte von einem weniger belasteten Straßenverkehrsnetz.“

Ihre Lösung für nachhaltiges Bauen: Bohrpfähle professionell kappen 

Vermeidung von Materialverschwendung und unnötigen Ressourcenverbrauch:

Durch den Einsatz von Brextor® wird nicht nur Materialverschwendung vermieden (Wiederverwendung Abbruchmaterial 80% Kies 0-30mm), sondern auch der Ressourcenverbrauch (Deponien, Ersatzmaterialien, etc.) signifikant minimiert. Diese nachhaltige Bearbeitung ermöglicht somit eine ressourcenschonende Alternative, die sowohl ökologisch als auch ökonomisch sinnvoll ist. Setzen Sie auf nachhaltiges Bauen mit Brextor® und seien ein Vorbild für nachhaltige und effiziente Bauweisen.

Erhöhung des Gesundheits- & Arbeitsschutzes durch professionelle Kappung:

Die professionelle Kappung von Bohrpfählen spielt auch eine entscheidende Rolle im Gesundheits- und Arbeitsschutz, insbesondere im Zusammenhang mit dem Hand-Arm-Vibrationssyndroms (HAVS). Vibrationen, die von handgeführten Abbaugeräten ausgehen, können langfristig zu Gesundheitsproblemen wie dem Hand-Arm-Vibrationssyndroms (HAVS) führen. Professionelle Kappungsmethoden wie Brextor® eliminieren schwerste körperliche Tätigkeiten und tragen somit aktiv dazu bei, die Gesundheit der Arbeiter zu schützen. Außerdem vermeidet Brextor® die Arbeit in Gefahrenzonen.

Kappen von Bohrpfählen: Warum die Wahl des richtigen Equipments entscheidend ist

Faktoren, auf die man achten sollte:

Bei der Auswahl von Equipment für das Kappen von Bohrpfählen sollten mehrere Faktoren berücksichtigt werden. Dazu gehören die Kosten, der verfügbare Platz, Zeitbedarf und die Umweltfreundlichkeit der Ausführung. Auch der Gesundheitsschutz & Arbeitsschutz der Mitarbeiter darf nicht außer Acht gelassen werden. Mit Brextor® werden die Erwartungen an eine wirtschaftliche und nachhaltige Ausführung übertroffen.

Referenzen und Bewertungen von Expertenteams:

Wenn Experten von Brextor® sprechen, sprechen sie von einer Methode, die Qualität, Geschwindigkeit, Planbarkeit, Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit und Arbeitssicherheit in der Pfahlkopfbearbeitung vereint. Beispielsweise Egon Studer, Oberbauleitung vom Departement für Mobilität, Raumentwicklung und Umwelt (DRMU), Dienststelle für Nationalstrassenbau (DNSB) beschreibt Brextor® wie folgt: „Insbesondere die Sorgfalt und Präzision bei der Ausführung beim Abfräsen der Pfähle auf die Pfahlkopfhöhe ist eine Besonderheit von Brextor®. Zudem ist die Leistung planbar, was für Folgearbeiten enorm wichtig ist.“

Brextor®: Die innovative Lösung für das fachgerechte Kappen von Bohrpfählen

Bohrpfähle sind entscheidend für stabile Bauwerke und das fachgerechte Kappen gewährleistet langfristige Stabilität der Bauten. Brextor® garantiert perfekt bearbeitete Pfähle ohne Risse und Abplatzungen, mit einer Höhengenauigkeit von +/- 1 cm, was langfristige Schäden und Korrosion verhindert. Die richtige Wahl des Equipments beeinflusst die Effektivität und Wirtschaftlichkeit beim Kappen. Brextor® reduziert die Baukosten durch eine effizientere Bearbeitung, durch Wiederverwendung des Abbruchmaterials direkt auf der Baustelle sowie durch geringeren Arbeitsraumbedarf. Brextor® minimiert den Einsatz von Ersatzmaterial und spart Transport- und Entsorgungskosten ein. Beeindruckende Tagesleistungen ermöglichen zeitnahe Bauprojektabschlüsse und erhöhen die Planungssicherheit ohne Kompromisse bei der Qualität. Die nachhaltige Kappung reduziert nicht nur Kosten, sondern auch den CO2-Fußabdruck. Die professionelle Kappung mit Brextor® trägt zur Umweltschonung und Gesundheitsprävention bei. Die Eliminierung von Vibrationen schützt vor dem Hand-Arm-Vibrationssyndrom. Die Sicherstellung von Sicherheitsstandards ist mit Brextor® gewährleistet. Mit Brextor® erhalten Sie alle Vorteile für Bauqualität, Kostenreduktion, Zeitersparnis, Umweltfreundlichkeit und Arbeitsschutz.

Kontaktieren Sie uns

Kontaktformular ausfüllen und profitieren!

Sie haben Fragen oder möchten mehr über unsere Produkte erfahren? Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen. Nutzen Sie diese Chance, um von unserer exklusiven Methode zu profitieren!